Das öko­lo­gi­sche Ge­wis­sen

ÖDP-Orts­ver­band Main­burg be­stä­tigt Bernd Wim­mer als Vor­sit­zen­den

Titelseite Hallertauer Zeitung vom 24.04.2018

Mainburg.
(ha) Breitgefächert sind die Aktivitäten des ÖDP-Ortsverbandes Mainburg, wie sich bei der Jahreshauptversammlung am Montag zeigte. Dabei wurde Bernd Wimmer für weitere zwei Jahre im Amt als Vorsitzender bestätigt. Seit dem Jahre 2008 steht er mittlerweile an der Spitze der Ökopartei in der Hopfenstadt. Mit den beiden amtierenden Stadträten Konrad Pöppel und Annette Setzensack wählte die Versammlung zwei gleichberechtigte Stellvertreter. Rolf Delventhal fungiert weiterhin als Schriftführer. Den Vorstand ergänzen insgesamt zwölf Beisitzer. Die Wahl wurde geleitet von Kreisvorsitzendem Peter-Michael Schmalz, der für die Arbeit vor Ort voll des Lobes war. Ein Blick auf die Homepage der Ortsgruppe zeigt die breite Themenpalette, derer sich die ÖDP annimmt. Dabei kämpft man unter anderem gegen die geplante Ortsumfahrung der B 301 um Mainburg im Schulterschluss mit den Gegnern aus der Nachbargemeinde Rudelzhausen. Der Umweltpreis der Stadt, die Fairtradegruppe, das Repaircafé und die Neugründung der Bund Naturschutz-Ortsgruppe sind Initiativen der ÖDP zu verdanken. Mittlerweile fest im Terminkalender steht auch der Bauernmarkt.

ÖDP-Kreisvorsitzender Peter-Michael Schmalz (links) gratuliert dem Vorstand des Ortsverbandes um Vorsitzenden Bernd Wimmer (2. v. r.). Foto: Hagl

Zurück

Die ÖDP Mainburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen