Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

ÖDP Mainburg ruft zur Teilnahme an der Earth Hour auf

Wimmer: "Eine Abstimmung am Lichtschalter für eine Zukunft ohne Klimakrise"

Am kommenden Samstag, den 27. März, schalten viele Menschen und Städte auf der ganzen Welt um 20:30 Uhr für 60 Minuten das Licht aus: die Earth Hour 2021 des WWF. ÖDP-Ortsvorsitzender und Bundestagsdirektkandidat Bernd Wimmer bittet die Bürgerinnen und Bürger in Mainburg und Umgebung, sich an dieser symbolischen Abstimmung für mehr Klimaschutz zu beteiligen. „Das Tolle an der Earth Hour ist, dass sich alle auch in Zeiten von Lockdown und Corona in den eigenen vier Wänden für mehr Anstrengungen beim Klimaschutz aussprechen können. Wir müssen ein starkes Zeichen in Richtung Politik senden!“, erklärt Bernd Wimmer. Der ÖDP-Bundestagsdirektkandidat im Stimmkreis 228 Landshut/Kelheim begrüßt ausdrücklich, dass die Stadt Mainburg kürzlich eine Stelle für eine/n Klimaschutzmanager/in ausgeschrieben hat. Weitere Massnahmen sollten folgen. Unter https://www.wwf.de/earth-hour/tipps gibt es viele Vorschläge, wie man am Samstag abend die Earth Hour gestalten kann: bei einem nachhaltigen Abendessen mit der Familie beispielsweise oder mit Brettspielen bei Kerzenschein und Hörgeschichten, denen die Kinder lauschen. Die Stadt Mainburg beteiligt sich schon seit einigen Jahren auf Initiative der ÖDP-Stadtratsfraktion (Annette Setzensack und Konrad Pöppel) an der Earth Hour.

Fotoquelle: pixabay (lizenzfrei)


Die ÖDP Mainburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen