Umweltpreis der Stadt Mainburg

Auf Initiative von ÖDP-Stadtrat Gerhard Lang wird seit 2014 ein "Umweltpreis der Stadt Mainburg" verliehen.

Die Stadt Mainburg vergibt alle Jahre einen Umweltpreis für vorbildliche Leistungen oder vorbildliches Verhalten im Bereich des Natur- und Umweltschutzes in der Stadt Mainburg. Der Preis wird mit einem Wert von 1.000 € dotiert. Die in der Richtlinie benannte Jury trifft die Entscheidung, wer den Umweltpreis bekommen soll. Die Verwaltung hat hierzu dem zuständigen Gremium/Jury einen Vorschlag zu unterbreiten.
Gleichzeitig soll damit das Interesse der Bevölkerung auf dem Gebiet des Natur- und Umweltschutzes geweckt werden und ein Anreiz zur Nachahmung geschaffen werden. Die Bürger sollen angeregt und ermutigt werden, im Rahmen ihres Lebens- und Einwirkungskreises durch Eigeninitiative aktiv zum Natur- und Umweltschutz beizutragen.

Die bisherigen Preisträger:
für das Jahr 2013:
1. Alfons Ziegler, Mainburg
Errichtung eines nach ökologischen Gesichtspunkten geplanten Wasserkraftwerkes mit Fischaufstiegshilfe in der ehemaligen Setzensackmühle
2. Hallertauer Mittelschule Mainburg, Klasse 7d
Projektarbeit: Herstellung von Insektennisthilfen, deren Verbreitung im Bereich des Schulverbandes und Aufstellung eines Insektenhotels auf dem Schulgelände
für das Jahr 2014:
1. Fa. Pinsker, Mainburg
Errichtung eines Betriebsgebäudes "Alte Fabrik" in vorbildlicher ökologischer Bauweise
2. Gabelsberger Gymnasium Mainburg
mit dem Projekt-Seminar „Schulhofgestaltung“
für das Jahr 2015:
es lagen keine Bewerbungen vor
für das Jahr 2016:
1. Gemeinschaftsprojekt „Umweltpolitische Bildungsarbeit am Beispiel Baumwoll-Anbau und Textil-Produktion“ durchgeführt von der Fair-Trade-Steuerungsgruppe, der Hallertauer Mittelschule und des Gabelsberger-Gymnasiums (600 Euro).
2. Projekt-Seminar „Schulhofgestaltung“ der 11./12. Jahrgangsstufe des Gabelsberger-Gymnasiums (400 Euro)
Ein Sonderpreis des Stadtratsumweltreferenten Konrad Pöppel (ÖDP) ging an die Herren Eisenhofer und Petersen, die die Störche auf dem Sparkassengebäude betreuen.

Hinweis für Bewerbungen: Die Richtlinien für die Vergabe des Umweltpreises sind zu finden auf www.mainburg.de/index.php